Gehwegplatten

Die Erhärtung von Gehwegplatten erfordert, ähnlich wie bei Pflaster- und Bordsteinen, neben der kontrollierten Zugabe von Wärme auch eine ebenso kontrollierte Zugabe von Feuchtigkeit.

 

Grund dafür ist, dass der Frischbeton für diese Produkte in der Regel einen niedrigen Wasseranteil hat (erdfeucht) um die Steine in Form pressen zu können.

 

D.h. es muss eine Umgebung geschaffen werden, in der das Produkt nicht „austrocknet“ sondern, durch die Zugabe von Feuchtigkeit in der Kammerumgebung kontrolliert aushärtet und somit der einhaltende Zement auch die Möglichkeit hat vollständig zu reagieren. Die Erhöhung der Temperatur in diesen Kammern beschleunigt den natürlichen Aushärtungsprozess.

Wir empfehlen für diese Produkte folgende Erhärtungssysteme: